Konstruktive Dynamik

Darum geht es mir.

Mit zunehmender Datenflut ersticken wir an unseren eigenen Inhalten. Themen, die wir vor wenigen Tagen noch interessant fanden, gehen unter in einem Strudel von Informationen.
Jeder von uns versucht, aus all diesen Informationen einen Mehrwert zu gewinnen.
Denn zukünftig werden nicht die konstrukiv, innovativ und inspirativ sein, die das meiste Wissen angehäuft haben, sondern die, die den Kontext dieses Wissens verstehen.

Es braucht neue Formen der Vernetzung und Aktivierung, um wertvoll zu wirken. Es braucht Zugänge, die offen sind für neues und bereit sind, einen Transfer zu leisten. Für diese Kontexte, braucht es neue Modelle. Modelle, die zugänglich sind und uns neue Inspirationsquellen eröffnen. Sonst bleibt das Wissen eingeschlossen. Eingeschlossen in einem Raum, den viele nicht zu öffnen im Stande sind.